Winterurlaub in Luzern – ab auf die Piste!

Luzerner Stadtpanorama im Winter

Action und Spaß im Schnee: Ihr unvergesslicher Winterurlaub in Luzern

Die Weihnachtsfeiertage sind vorüber und die Neujahrsvorsätze für mehr Bewegung und Sport geschmiedet. Zeit, die Worte in Taten umzusetzen. Dazu bietet sich das Wintersportparadies der Region Luzern geradezu perfekt an. Wir haben die spannendsten Aktivitäten im Schnee und auf dem Eis rund um Luzern für Sie zusammengestellt. Perfekt, um Ihren Vorsatz ganz einfach und ohne große Bemühungen einzuhalten. Auf geht's nach Luzern!

Die Klassiker: Skifahren und Snowboarden für jedes Niveau

Egal, ob Sie Buckelpisten, Carving, Free-Riden oder Tiefschneefahren bevorzugen, die Schweizer Berge bieten für jede Technik die richtigen Pisten und einen unvergesslichen Winterurlaub in Luzern. Für Anfänger eignet sich besonders das Skigebiet Rigi, das zwischen dem Vierwaldstätter See, dem Zuger See und dem Lauerzersee mit leichten bis mittelschweren Skipisten das Zurechtkommen auf zwei Skibrettern oder einem Board erleichtert. Außerdem können Sie am Rigi in der Schneesportschule einen Kurs belegen und so Ihr Ski- und Snowboardkönnen in Gruppenkursen oder Privatstunden verbessern.

Das größte Ski- und Snowboardgebiet der Schweiz sowie die längsten Skipisten der Region Luzern finden Sie dagegen in Engelberg-Titlis. Das Schnee-Eldorado eignet sich für jedes Niveau und bietet auch für gekonnte Wintersportler eine große Auswahl an roten und schwarzen Abfahrten. Gut zu wissen: Bei Neuschnee wandelt sich der Titlis zum wahren Free-Rider-Paradies. Falls die weiße Pracht einmal auf sich warten lassen sollte: Auf dem Titlis-Gletscher ist Ihnen an 365 Tagen im Jahr Schnee garantiert.

Skifahren in der Schweiz

Die Landschaft genießen: Langlaufen und Winterwandern

Wenn Sie es in Ihrem Winterurlaub in Luzern lieber etwas ruhiger angehen möchten, könnte Langlaufen die richtige Wintersport-Alternative für Sie sein. Die Region Luzern bietet sowohl für gemütliche als auch für ambitionierte Langläufer die passend präparierten Loipen. Die längste Langlaufloipe Luzerns finden Sie mit einer Strecke von 40 km in Langis-Glaubenberg. Dabei können Sie zwischen dem klassischen Langlaufen und Skating wählen – wobei letzteres um einiges anstrengender ist. Alternativ können Sie den Pilatus-Berg besuchen und je nach Schneeverhältnissen von Mitte November bis Ende März 15 km Loipen befahren. Spannend: Testen Sie auch die beleuchtete Nachtloipe mit einer Länge von drei Kilometern.

Doch auch Winterwanderfans kommen in Luzern nicht zu kurz. Das Gebiet Sattel-Hochstuckli glänzt mit begehbaren Rundwegen, welchen Ihnen Ruhe vom hektischen Alltagsleben bieten. Wählen Sie dabei zwischen dem etwa fünf Kilometer langen Rundweg um den Engelstock herum oder dem Brückenrundweg über die längste Fußgänger-Hängebrücke der Schweiz, dem so genannten „Raiffeisen Skywalk“.

Luzern im Winter

Für Groß und Klein: Rodeln und Schlittschuhlaufen

Natürlich können Sie auch beim Rodeln einen wunderbaren Wintertag in Luzern verbringen. Auf dem Rigi-Berg finden Sie rasante Schlittenbahnen, die Sie direkt mit dem ausgeliehenen und gepolsterten Rigi-Schlitten hinunterfahren können. Ab Kaltbad und Klösterli bringen Sie sogar Sportpendelzüge wieder zum Start und weiter geht die Fahrt. Für alle Romantiker und zeitgleich Winterfreude bietet sich besonders die romantisch-beleuchtete Nachtfahrt auf dem Abschnitt Kulm-Staffel an. Für Familien mit kleinen Kindern ist der Yeti-Park im Brunni-Engelberg eine gute Wahl. Direkt bei der Bergstation der Luftseilbahn können die Kleinen sicher Schlittenfahren, Rutschen und ausgiebig im Schnee spielen. Nicht zuletzt können Sie den Winter in Luzern auch beim Schlittschuhlaufen erleben. Ein besonderes Erlebnis finden Sie dabei auf dem Natureisfeld in Rigi-Kaltbad. Die schöne Aussicht auf die Alpen und den Luzerner See ist allerdings nur möglich, wenn es das Wetter zulässt, das Natureisfeld zu präparieren. Alternativ können Sie im Eiszentrum Luzern die Kufen schwingen.

Winter in Luzern

Nach dem Sport: Herrliche Entspannung

Nach einem langen Tag an der frischen Luft können Sie sich in der fünften Etage des edlen Radisson Blu Hotel, Lucerne in der Sauna, dem Dampfbad oder auch dem Ruheraum entspannen. Und auch dort müssen Sie nicht auf das Winterparadies verzichten, denn der atemberaubende Ausblick auf den Berg Pilatus erwartet Sie auch beim Blick aus dem Hotelfenster. Danach können Sie sich im hoteleigenen Restaurant LUCE inklusive Showküche kulinarisch verwöhnen lassen – natürlich auch ganz gesund, wenn Sie die Neujahrvorsätze nicht brechen möchten.

Die Schweiz ist natürlich viel mehr als eine Reise wert und auch zu jeder anderen Jahreszeit wunderschön. Wer Lust auf Romantik pur hat, der sollte mit seinem Lieblingsmenschen auch unbedingt St. Gallen, die Sternenstadt am Bodensee entdecken.

iStock: © Bareta (Titelbild), © Mart2201 (Foto 1)

Teilen Sie Ihre Meinung