Von Hamburg nach Afrika

OPening-Team Kigali

Die Neueröffnung eines Hotels miterleben und mitgestalten zu können ist sehr spannend. Zwei Mitarbeiterinnen des Radisson Blu Hotel, Hamburg durften diese Erfahrung machen und haben sich von der Hansestadt Hamburg im Norden Deutschlands nach Afrika aufgemacht.

Sandra Tontsch, Bankett Service Manager, und Susanne Petrich, Restaurant Managerin, haben 3 Wochen lang die Kolleginnen und Kollegen im Radisson Blu Hotel & Convention Centre, Kigali während der Neueröffnungsphase und dem Grand Opening am 11. Juli 2016 unterstützt. Das Hamburger Kompetenz-Duo stand mit fundiertem Fachwissen im Bereich Veranstaltungsmanagement und Restaurantleitung vor Ort mit Rat und Tat zur Seite und hat so das Team auf die zukünftigen Aufgaben vorbereitet.

 

Opening-Team Kigali_2

 

Nach der erfolgreichen Eröffnung haben die beiden Hamburgerinnen Ihre Erfahrungen kurz für uns zusammengefasst:

„Das war eine großartige Erfahrung für uns. Wir hatten viel Spaß, haben hart gearbeitet, trafen inspirierende Menschen und durften dieses wunderbare Land und die warmherzige Kultur entdecken“, freut sich Susanne Petrich.

„Diese einzigartige Entwicklungsmöglichkeit und die bei den Radisson Blu Hotels gelebte ”Yes I Can!”-Servicephilosophie machen die Stärke unserer Kompetenz aus. Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir diese wunderbare Chance bekommen haben“, ergänzt Sandra Tontsch.

 

RDBlu Kigali

 

Mit der Neueröffnung des Radisson Blu Hotel & Convention Centre, Kigali entstand das erste Tagungszentrum in Ruanda. Durch die hervorragende Lage des Hotels in Kigali wird unter anderem den dort ansässigen Botschaften und Unternehmen, dem Parlament und dem Obersten Gerichtshof hochmoderne Tagungskapazitäten und Veranstaltungsräume für bis zu 5.000 Teilnehmern, 292 Zimmern und Suiten sowie zwei Restaurants geboten.

Teilen Sie Ihre Meinung