Städtereisen in die Schweiz – Basel oder Luzern?

Dreiländereck oder Zentralschweiz, Fluss- oder Seelandschaft, Metropole oder Mittelstadt – Basel wie auch Luzern ziehen Besucher aus aller Welt an. Welche von beiden Städten könnte das nächste Reiseziel werden? Ein Vergleich.

Basel, Mittlere Brücke

Rhein vs. Vierwaldstätter See

Die Kulissen können sich in beiden Fällen sehen lassen: In Basel führen nicht nur stattliche Brücken über den Rhein, sondern auch vier Fähren, die ebenso Verkehrsmittel wie Kulturgut sind. Im Sommer wird das Rheinufer in Basel zur Flaniermeile und lädt zum Schwimmen ein, zum Beispiel im Rheinbad-Breite. Luzern dagegen punktet mit dem Vierwaldstättersee, in dem mehr als nur gebadet wird: Surfen, Segeln, Tauchen oder Stand Up Paddling (Surfcorner Luzern) bieten Outdoor-Beschäftigung für Aktivurlauber. Am Pilatus-Berg im Süden werden Besucher mit einer Zahnradbahn auf den Gipfel und seine Aussichtsterrasse gezogen, wo mehrere Restaurants zu Wanderpausen einladen, zum Beispiel das historische Dohlenstübli oder das Restaurant Fräkmüntegg.Luzern

Museen und Events satt

In Basel gehören mehr als 30 Museen zu den Sehenswürdigkeiten, zum Beispiel das Antikenmuseum oder das Museum der Kulturen. Das Kunstmuseum ist dabei die Top-Adresse und vereint alte Meister, Impressionisten und Moderne unter einem Dach. Auch ein Besuch im Baseler Zoo, der zu den schönsten in Europa gehört, bietet sich an. Luzern ist keine Großstadt, bietet zwischen Jesuitenkirche, Kongresszentrum und Löwendenkmal aber mehr Attraktionen als manche Metropole. Mit dem Verkehrshaus steht hier das meistbesuchte Museum des Landes, wo Loks, Autos, Schiffe und Flugzeuge besichtigt werden können. Aber auch das Kunstmuseum und das Militärmuseum sollten sich Besucher nicht entgehen lassen. Während Basel mit dem Blues-Festival, dem Theaterfestival und der Art Basel aufwartet, ist die Zentralschweiz mit dem Lucerne Festival, dem World Band, dem Lucerne Blues Festival und dem Blue Balls Festival vor allem für Musikfans interessant.

Neben Baseler Spezialitäten wie Käsewähe und Fasnachtskiechli sollten Besucher vor allem auch die weltbekannten Basler Läckerli probieren. Die gibt es zum Beispiel in der Bäckerei Krebs, der Bäckerei Strobel, der Confiserie Bachmann, beim Sutter Begg oder im traditionellen Läckerli Huus. Auch Luzern ist für seine Gebäckspezialitäten bekannt: Birnenweggen, Rägetröpfli oder Chatzestreckerli können Gourmets in Luzern genießen. Eine Besonderheit der Stadt, vor allem für die Winterzeit, ist der Luzerner Lebkuchen. Die Leckerbissen gibt es bei der Conditorei Heini, bei Koch, Macchi und Confiseur Bachmann zu kaufen.

Win-Win-Situation bei Städtereisen

Wohin die Reise gehen soll – in den Nordwesten oder die Zentralschweiz, ins großstädtische Basel oder das beschauliche Luzern – entscheidet der individuelle Geschmack. Fest steht: Wer nach Stadtbesichtigung, Konzert oder kulinarischer Entdeckungsreise in stilvollem Haus übernachten möchte, kann das in beiden Städten – im Radisson Blu Basel und dem Radisson Blu Luzern.

Hier gibt es die Grafik "Basel  vs. Luzern" als PDF zum Download.

Stand Einwohnerzahlen: Basel (Mai '14), Luzern (Dez '13)

Teilen Sie Ihre Meinung