Reiseführer: die fünf zauberhaftesten Weihnachtsmärkte der Welt

Christmas Market

Weihnachten steht vor der Tür. Gibt es eine bessere Möglichkeit, sich in vorweihnachtliche Stimmung zu versetzen, als mit einer Tasse köstlichem Glühwein in die magische Atmosphäre eines Weihnachtsmarkts einzutauchen? Hier ist unsere handverlesene Auswahl der zauberhaftesten Weihnachtsmärkte der Welt. Fröhliche Weihnachten!

1. Paris: Skulpturen aus Eis und unzählige Einkaufsmöglichkeiten

Der wichtigste Weihnachtsmarkt von Paris findet an einem absolut zauberhaften Ort statt: den mit Kultstatus behafteten Champs Élysées. Ein wahres Paradies für alle, die gerne einkaufen. Hier können Sie nicht nur zwischen den Ständen des Weihnachtsmarkts herumschlendern, sondern auch herausfinden, was die Boutiquen von Paris zu bieten haben. Ein weiterer Höhepunkt sind die von Künstlern aus etlichen Ländern hergestellten spektakulären Skulpturen: 40 einmalige kurzlebige Kreationen, beispielsweise Tiere, die Freiheitsstatue u. v. m. in einem Pavillon, der so konstruiert ist, dass dort eine Temperatur von konstant -6 °C herrscht. Und was wäre Paris ohne ein wenig Glamour: Jedes Jahr wird die überwältigende Lichtshow von einer berühmten Persönlichkeit gestartet.

Christmas in Paris Galeries Lafayette

2. Budapest: das Erlebnis des Echten

Wenn Sie es rustikal und authentisch mögen, sind Sie dort richtig. Budapest ist nicht nur für seine zahlreichen Spas und Thermalquellen, sondern auch für seinen besonders zauberhaften Weihnachtsmarkt bekannt. Er findet in der Altstadt auf dem großartigen Vörösmarty-Platz statt. Man versucht dort, die echte ungarische Volkskunst mit den hochwertigen Produkten traditioneller Handwerkskunst wie beispielsweise Glasbläserei, Stricken, Holzschnitzerei, Töpferei, Kerzenziehen u. v. m. zu bewahren. Hier finden Sie Instrumente für Volksmusik, dekorative Körbe oder auch Keramik. Und es gibt traditionelle Speisen: Probieren Sie frisch zubereiteten Punsch direkt aus dem Kessel, Baumstriezel (ungarisch Kürtőskalács, was Kaminkuchen bedeutet) oder regionale Köstlichkeiten wie beispielsweise Gulasch mit Zwetschgen und Sandwiches mit Schaffleisch und einer Creme aus geröstetem Paprika. Außerdem gibt es Konzerte und einen Spielplatz für die Kleinen.

Budapest Christmas Market

3. Moskau: Eislaufen vom Feinsten

Mögen Sie diese spezielle Kombination aus trockener Winterkälte und einer magischen Weihnachtsstimmung? Dann ist Moskau ideal für Sie. Die Stadt verwandelt sich jeden Winter in eine schneebedeckte Weihnachtslandschaft mit festlich geschmückten Tannen und Lichtinstallationen internationaler Künstler. Im Kreml können Sie beispielsweise einen echten, 30 m hohen Weihnachtsbaum bewundern. Moskau ist wirklich voller Aktivitäten rund um Weihnachten: Die russische Hauptstadt besitzt nicht weniger als 45 Eislaufbahnen in 30 Parks. Das sind insgesamt 107.000 Quadratmeter Platz zum Eislaufen.

Moscow Christmas Market near Red Square

Sogar auf dem kultigen Roten Platz können Sie eislaufen. Die mit 18.000 Quadratmetern größte Eislaufbahn befindet sich im Gorki-Park. Bis man einmal die Peripherie abgefahren hat, dauert es 15 Minuten. Ein weiteres Highlight sind die beleuchteten Langlaufloipen und Eisbahnen. Auf dem Weihnachtsmarkt in Moskau geht es recht international zu: Sie finden Stände mit den verschiedenen Regionen der Welt als Thema, die von belgischen Waffeln bis zu deutscher Bratwurst den Besuchern eine Auswahl an traditionellem Festessen aus zahlreichen Ländern bieten.

GUM-Skating rink on Red Square in Moscow

4. Dresden: der älteste Weihnachtsmarkt Deutschlands

Dresden, auch als Elbflorenz bekannt, hat den ältesten Weihnachtsmarkt in Deutschland, den 1434 zum ersten Mal abgehaltenen Striezelmarkt. Er findet im Zentrum der wunderschönen Altstadt von Dresden auf dem Altmarkt bis zum Hauptbahnhof und dem Albertplatz statt und ist umgeben von Weihnachsmärkten mit verschiedenen Themen. Höhepunkte bilden die höchste Weihnachtspyramide der Welt und der weltweit größte Nussknacker. Wenn Sie in Dresden sind, sollten Sie unbedingt den Dresdner Christstollen probieren, einen Früchtelaib nach traditionellem Rezept mit gehackten Trocken- und kandierten Früchten, Nüssen und Gewürzen und mit Puderzucker bestäubt. Außerdem können Sie bereits einige Weihnachtseinkäufe erledigen: Entdecken Sie traditionelle Handwerkskunst wie Plauener Spitze und Keramik aus Freiberg. Wenn Sie echte Handwerkskunst mögen, ist das eine wahre Fundgrube.

Dresden Christmas Market view

5. Wien: ein Märchen für große und kleine Besucher

In Wien liebt man Weihnachten: Im Winter verwandeln sich die hübschen Plätze der Stadt in zauberhafte Weihnachtsmärkte und das Aroma von Weihnachtsgebäck und warmem Punsch erzeugt eine Vorweihnachtsfreude. Die wunderschöne Barockarchitektur macht die märchenhafte Atmosphäre komplett. Ein hoher, von Kerzen erleuchteter Bogen begrüßt die Besucher am Eingang des Rathausplatzes. Dort befinden sich mehr als 150 Stände mit Geschenken, Weihnachtsbaumdekorationen, Kunsthandwerk und Leckereien aus der Umgebung von Kartoffelpuffern und Lebkuchen bis hin zu gerösteten Kastanien. Wenn Sie mit Kindern kommen, gehen Sie zur Volkshalle im Rathaus; hier können die Kleinen Lebkuchen verzieren, basteln und Wunschlisten schreiben. Den Kindern gefällt sicherlich auch der Adventzauber im Rathauspark; dort können sie auf Ponys reiten und Karussell fahren.

Vienna Christmas Market

Teilen Sie Ihre Meinung