Radisson Blu: der beste Platz drinnen

Wir bei Radisson Blu haben Design im Blut.

 

Vom weltweit ersten, 1960 von Arne Jacobsen in Kopenhagen erbauten Designhotel bis zum AquaDom in Berlin ist es unser Ziel, Hotels mit Kultstatus zu bauen und sie so elegant und einmalig zu gestalten, wie es unsere Gäste sind.

 

Doch genug der Worte. Wir würden Ihnen das lieber zeigen.

 

Blättern Sie weiter, sehen Sie fünf fantastische Beispiele aus unseren „besten Plätzen drinnen“ in Blu-Hotels in verschiedenen Ländern, und finden Sie heraus, was sie so einmalig macht.

Auf den Schultern von Riesen stehen

Die Lobby des Radisson Blu Saga Hotel in Reykjavik ist beruhigend still. In der Mitte dieser Oase befindet sich eine auffällige Gruppe roter, von dem berühmten Architekten Halldór H. Jónsson entworfener Sessel. Setzen Sie sich, holen Sie tief Luft, vertreiben Sie alle Gedanken und warten Sie, wohin Ihre Fantasie Sie führt, denn die Atmosphäre um diese Sessel vibriert vom Echo der Legenden. Zuerst sehen Sie bei einem Blick aus dem Fenster den Snaefellsjökull, einen Vulkan mit einem Gletscher auf dem Gipfel. Dieser erstaunliche Berg war in Jules Vernes klassischem Roman von 1864 der Zugang zum Erdmittelpunkt. Außerdem hat er Halldór Laxness, den einzigen Literaturnobelpreisträger Islands, zu einem Roman inspiriert; er genoss von einem dieser roten Sessel aus genau diese Aussicht.

Laxness war ein großartiger Erzähler der nordischen Saga, die reich ist an heroischen Taten und Legenden. Möglicherweise fühlte er sich deshalb zu einem Hotel hingezogen, dessen Name das Wort Saga enthält. Wer weiß? Die Legenden gehen weiter: Die Besatzung von Apollo 13 (der echten, nicht der aus dem Film) hat in diesen Sesseln gesessen. Stellen Sie sich vor, welchen Eindruck sie hinterlassen haben müssen. Robert Plant, der Lead-Sänger von Led Zeppelin, wurde in einem dieser mit Kultstatus behafteten Sessel interviewt und Hilary Clinton, die US-amerikanische Präsidentschaftskandidatin, hat sich in einem davon entspannt. Ist sie Gegenstand einer möglichen amerikanischen Saga der Zukunft? Wer weiß…

Nehmen Sie Platz

Diese Sessel von Fritz Hansen Ro strahlen Stattlichkeit aus, fast, als wären sie ein moderner Tribut an den klassischen Queen Anne-Stuhl mit seinen hohen Armlehnen und Seitenteilen. In diesen Sesseln kann man sich verstecken. Sie setzen einen Akzent und erinnern an einen Herrenclub, so, wie sie in der Lobby des Radisson Blu Aqua in Chicago stehen. Und wenn sie nicht als Hintergrund für eine Hochzeit fotografiert werden, sind sie ideal zum Betrachten einer exklusiven Serie von Schwarzweißfotos der großartigen, mysteriösen und leider nicht mehr lebenden Vivian Maier.

Zwischen einer großen Wand aus alten Ziegelsteinen und einem massiven Kamin, dessen Flammen von einer ebenso großen, handgearbeiteten Wandverkleidung aus vergoldeten Kettennetzen reflektiert wird, sind dies die idealen Orte, an denen Pläne geschmiedet werden können. Mit Getränken und Canapés auf dem Tisch vor Ihnen, die Ellbogen auf den Armlehnen und die Fingerspitzen aneinander gelegt können Sie die Eroberung der Welt planen.

And the winner is…

Wenn Sie sich am 10. Dezember (das Jahr ist unwichtig) hier hinsetzen, können Sie etwas Außergewöhnliches beobachten: ein Bankett mit 1.300 Gästen, das auf den Erfinder des Dynamits zurückgeht. Es handelt sich hier um das Nobel-Bankett anlässlich der Verleihung der unsäglichen Nobelpreise (abgesehen vom Friedensnobelpreis, der in Norwegen verliehen wird). Wenn Sie an einem anderen Tag des Jahres hier sind, ist die Aussicht dennoch spektakulär.

Stockholm ist eine wunderbare Stadt − lebhaft und ruhig, alt und neu. Sie besteht aus 14 Inseln und die Sky Bar im Radisson Blu Royal Viking bietet einen wunderbaren Blick auf diesen zauberhaften Ort. Genau hinter Ihnen werden exzellente Cocktails gemixt. Dies ist kein Ort, an dem Sie sich kurz hinsetzen und gleich wieder aufstehen; hier verbringen Sie Zeit. Machen Sie es sich gemütlich und genießen Sie die Aussicht – und die Cocktails!

An der schönen blauen Donau

Gelegentlich verlangt ein Ort Aufmerksamkeit: Sie sollen schauen, die Atmosphäre aufnehmen und über die dort herrschende Kreativität staunen. Dies ist ein solcher Ort. Nehmen Sie Platz im OMB im Radisson Blu Old Mill in Belgrad, Serbien, einer Dampfmühle aus dem 19. Jahrhundert, die stilvoll in ein Hotel umgewandelt wurde. Nehmen Sie Platz, bestellen Sie eine lokale Spezialität und bitten Sie einen der besten Barkeeper des Landes, Ihnen einen Cocktail zu mixen. Und dann schauen Sie sich einfach um…

Folgen Sie den Formen, die Sie in diesem Raum sehen, beobachten Sie, wie das Licht mit den einzelnen Schichten und Kanten spielt… die Wände sind wellenförmig gestaltet in Anlehnung an die Donau und die Sava und ein Großteil des Raums besteht aus dem ursprünglichen Material der alten Mühle. Die Innenarchitektur wurde bei den 8. International Design Awards mit einer Goldmedaille ausgezeichnet; sie ist eine faszinierende und beeindruckende Kombination aus Tradition und Moderne. Verbringen Sie einige Zeit an diesem Ort, nehmen Sie Platz, entspannen Sie sich und lassen Sie Ihren Sinnen freien Lauf…

Es ist an der Zeit…

Nehmen Sie sich Zeit für einen Aufenthalt im Radisson Blu Edwardian, New Providence Wharf in London – hier dreht sich alles um die Zeit. Machen Sie es sich gemütlich, schauen Sie aus dem Fenster und lassen Sie die Gedanken schweifen; der Gedanke an Zeit drängt sich förmlich auf. Das Hotel befindet sich gegenüber dem Nullmeridian (d. h. Längengrad null). Hier treffen die östliche und die westliche Hemisphäre aufeinander und hier beginnen die Zeitzonen.

Ein dominierender Teil der Aussicht auf London ist die O2 Arena. Sie hieß bis 2005 Millennium Dome und besitzt zwölf Masten, einen für jede Stunde des Zifferblatts Das Gebäude steht noch keine 20 Jahre, hat jedoch schon für unsterbliche Stories gesorgt: Michael Jackson hat hier seine letzten Tage verbracht; außerdem wurde 2000 hier ein Juwelenraub verhindert, der, wäre er erfolgreich gewesen, damals der größte Raub der Geschichte gewesen wäre (Diamanten im Wert von 450 Millionen EUR). Genießen Sie Ihren Drink, entspannen Sie sich und denken Sie an die Stories…

 

 

 

 

 

Haben Sie einen geheimen „besten Platz drinnen“? Den möchten wir gerne sehen! Senden Sie uns Ihr Foto auf Instagram mit dem Hashtag #RadissonBlu und #BestSeat. Dafür können Sie einen Gutschein im Wert von 100 Euro von Radisson Blu gewinnen. hier allgemeine Geschäftsbedingungen.

Teilen Sie Ihre Meinung