Mannheim: Eine Privatgalerie im Hotel

Radisson Blu Mannheim Zimmer

Eine Privatgalerie in einem Hotel mit originaler Fotokunst? Das ist keine Wunschvorstellung, sondern es gibt sie im Radisson Blu Hotel, Mannheim und zwar nicht nur temporär.

Dort trifft Design und Fotokunst auf Lokalkolorit, denn mehrere hundert Werke des Mannheimer Fotografen Horst Hamann hängen in der Hotel-Lobby, in den Zimmern und Suiten sowie auf den Fluren des Hotels. Unter dem Titel PANORAMANNHEIM entstand über zwei Jahre lang eine exklusiv Fotoreihe für das Radisson Blu Hotel, Mannheim. Wir nehmen Sie mit auf die Reise durch die Fotogalerie und bringen Ihnen die Idee dahinter näher…

Meister der Galerie

Horst Hamann, 1958 in Mannheim geboren, fotografiert seit seinem elften Lebensjahr. Die Hälfte seines Lebens hat er in den USA verbracht und von der New York Times wird er nur „Genie der Komposition“ genannt. Der künstlerische Anspruch Hamanns war zugleich eine extreme Herausforderung für den Fotografen, handelt es sich doch bei den neuen Werken ausschließlich um Unikate. Somit ist jedes einzelne Zimmer des Hotels eine Privatgalerie mit originaler Fotokunst.

„Ich wurde schon häufiger gebeten für Hotels zu arbeiten“, sagt Horst Hamann. „Beim Radisson Blu Hotel, Mannheim […] wurde mir von Beginn an uneingeschränkte künstlerische Freiheit gewährt und großes Vertrauen entgegengebracht. Einigkeit bestand auch darüber, dass jedes Zimmer mit einer anderen Fotografie, also mit einem Unikat ausgestattet werden sollte. Das war eine Herausforderung, die ich gerne angenommen habe.“

HorstHamann
© Foto: Thomas Troester

 

Unikate in jedem Hotelzimmer

Vorgegeben war einzig und alleine das Thema: MANNHEIM. Die Stadt sollte mit PANORAMANNHEIM spielerisch wiedergegeben werden. Heute umfasst das Werk von Horst Hamann im Radisson Blu Hotel mehrere Hundert Unikate an faszinierenden Verticals und erstmals auch Tryptichen zu Mannheim. Jedes Zimmer im Hotel gleicht damit einer privaten Kunstgalerie. Die Flure und öffentlichen Bereiche sind als Kunstraum für alle Gäste erlebbar. Erstaunlich ist auch, dass es kein Bild doppelt gibt. Somit schaffen die Bilder, vorallem auf den Hotelgängen eine schöne Abwechslung.

Radisson Blu Mannheim Flur
© Foto: Patricia Parinejad / blocher partners

 

Das Hotel ist glücklich und erzählt uns: „Wir sind stolz auf den Mannheim-geprägten Charakter unseres Hauses, den die Gäste ja in der gesamten Corporate Identity finden. Die einzigartigen Werke von Horst Hamann machen unser Hotel auch zu einem einzigartigen Ort. Und daher sind wir auch stolz darauf, unsere Gäste hier Willkommen heißen zu können.“

Radisson Blu Mannheim Lobby
© Foto: Patricia Parinejad / blocher partners

 

Damit nicht genug...

... als Fortsetzung des künstlerischen Projekts "Eyes Wide Shut" schuf Hamann mittels eines mobilen Studios vor Ort mehr als 160 Portraits von Mitarbeitern der Unternehmensgruppe und Partnerunternehmen als Stellvertreter all jener, die an der Entwicklung, Planung und Realisierung des Stadtquartiers Q 6 Q 7, in welchem sich das Radisson Blu Hotel, Mannheim befindet, mitgewirkt haben.

Wie genau das aussah, erfahren Sie hier:

 

Gerade von den Besuchern, die nur kurz im Radisson Blu Hotel, Mannheim verweilen, wünscht sich Horst Hamann, dass sie Mannheim durch seine Bilder erleben. Aber auch wer die Stadt schon kennt, wird sie durch die Bilder sicherlich neu erleben.

Neugierig geworden? Dann auf nach Mannheim und die Privatgalerie einmal live entdecken. Dabei haben Sie sogar die Möglichkeit „ein Stück Mannheim“ als hochwertig gedruckte Fotokarten oder Bildbände, mit nach Hause zu nehmen.

Teilen Sie Ihre Meinung