Festspiele in Mecklenburg-Vorpommern

Die Welt der Klassik in all ihren Facetten

Als dritt größtes Klassikfestival Deutschlands bieten die Festspiele in Mecklenburg-Vorpommern Kulturbegeisterten und Neulingen des Genres ein vielfältiges Angebot. Dabei sind die Künstler genauso unterschiedlich und zahlreich wie die Spielstätten, welche sich über das gesamte Bundesland erstrecken. In den Sommermonaten gibt es mehr als 130 Konzerte. Spielstätten sind alte Gutshäuser, rustikale Scheunen, riesige Fabrikhallen, historische Schlösser, ehrwürdige Kirchen und Freilichtbühnen. Ergänzt wird das tolle Angebot um weitere Veranstaltungen. Hierzu zählen der Festspielfrühling auf Rügen sowie das Advents- und Neujahrkonzert in der Winterzeit.

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

(c) FMV

Ein buntes Programm für jeden Geschmack

Interpreten mit Weltruf begeistern die jährlich fast 90.000 Besucher in über 80 außergewöhnlichen Locations. Namhafte Künstler wie Viviane Hagner, Hilary Hahn, Anne-Sophie Mutter, Julia Fischer, Martha Argerich, Hélène Grimaud, Nigel Kennedy, Daniel Hope, Matthias Schorn, Kent Nagano oder Igor Levit schmückten das Programm der letzten Jahre. Zu den Spielstätten zählen zum Beispiel das Landgestüt Redefin oder der Schlosspark Hasenwinkel. Mit dem vielfältigen Programm möchte Intendant Herr Dr. Markus Fein Gäste ganz nah an die Musik heranführen.

Durch Programmreihen wie „Musik aus MV“, „Sommercampus“, „360 Grad“ oder auch „Pavillons der Jahrhunderte“ wurden weitere Themenfelder geschaffen, die zusätzliche Abwechslung in das Programm bringen. In der Reihe „Junge Elite“ wird so zum Beispiel Talenten der Raum gegeben, sich einem großen Publikum zu präsentieren. Hier finden sich nicht selten höchste Qualität und neue Einflüsse der klassischen Musik. Durch Preise und Unterstützung leistet das Festival zusätzlich einen großen Beitrag gezielter Förderung. Weltweiten Newcomern biete sich so die Möglichkeit, sich nicht nur darzustellen, sondern das Festival auch maßgeblich mitzugestalten. Ein Kinderprogramm ergänzt die Festspiel-Inhalte und macht es zu einem Event für die ganze Familie.

Ihre Unterkunft in zentraler Lage

Das Radisson Blu Hotel in Rostock ist perfekter Ausgangspunkt für eine Fülle an Konzertbesuchen. So sind viele der Spielorte mit kurzer Anreisezeit zu Fuß, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem eigenen Auto bequem zu erreichen. In und rings um Rostock befinden sich viele historische Spielstätten. Das Liebherr-Werk für maritime Kräne, der Festsaal in Bad Doberan, das Schloss in Bellin, die Stiftskirche in Bützow, das Schloss Hohen Luckow, das Schloss Güstrow oder auch eine rustikale Scheune in Volkenshagen, um nur einige zu nennen.

Tickets zu erschwinglichen Preisen

Die Festspiele in Mecklenburg-Vorpommern bieten auch „Einsteigern“ der klassischen Musik die Möglichkeit, zu kleinen Preisen in den Genuss klanggewaltiger Erlebnisse zu kommen. Viele der Tickets sind bereits ab € 20,- zu erstehen. Tickets gibt’s an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Gerne berät Sie auch das Radisson Blu Team in Rostock mit Tipps zu den Festspielen.

Teilen Sie Ihre Meinung