Ein Familienausflug nach Köln

Bunte Häuser entdecken bei einem Familienausflug in Köln

Köln hat weit mehr zu bieten als Dom und Karneval. Auch mit Kindern eignet sich die Stadt – diverse Angebote bieten Spaß und Abenteuer für die ganze Familie, sodass Groß & Klein auf ihre Kosten kommen.

Köln für Wasserratten

Natürlich ist ein Besuch des Rheins in Köln Pflicht. An der „Kölschen Riviera“ im Süden Kölns fühlt sich das fast an wie Urlaub am Meer. Die Kleinen können in den geschützten Buchten planschen und Sie genießen die Annehmlichkeiten der vielen guten Restaurants und Cafés im Stadtteil Rodenkirchen. Mehr Action, vor allem für ältere Kinder, gibt’s im Aqualand mit seinen rasanten Rutschen – darunter eine Bumerang-Rutsche oder die Looping-Rutsche mit Raketenstart samt Countdown. Gleich nebenan liegt übrigens der Fühlinger See – für alle, die etwas naturverbundener sind. Wenn Sie lieber auf dem Wasser bleiben möchten, leihen Sie sich am Decksteiner Weiher ein Ruder- oder Tretboot. Und nach der Bootspartie gibt‘s noch einen Snack auf der Terrasse des „Haus am See“ oder eine Runde Minigolf.

Köln für Tierfans

Im Kölner Zoo verbringen Sie garantiert einen aufregenden Tag – oder eine spannende Nacht. Denn dort können Sie bei einer Abendführung die nachtaktiven Zootiere beobachten oder das Aquarium im Licht der Taschenlampe entdecken. Tagsüber dürfte Ihren Kindern unter anderem der Bison gefallen. Es gibt aber auch kostenlose Alternativen, die sich gerade mit kleinen Kindern auf jeden Fall lohnen: Der Tierpark im Stadtwald ist das Zuhause einer ganze Damwildherde. Das dort erhältliche Futter werden die Rehe und Hirsche Ihren Kindern aus der Hand fressen, genauso wie die vielen Schafe und Ziegen. Außerdem zu beobachten: Schottische Hochlandrinder, Esel, Enten, Hühner und Gänse.

Auch der Wildpark Dünnwald ist gratis und lockt unter anderem mit Wildschweinen, Bisons und einer Aussichtsplattform. Auch ganz nebenbei lassen sich in Köln exotische Tiere entdecken. Denn in vielen Grünanlagen leben Halsbandsittiche, die eigentlich in Afrika und Indien zu Hause sind. Sie stammen ab von einigen Tieren, die vor mehr als 40 Jahren aus privater Haltung entflohen sind und trotzen bisher jedem Kölner Winter.

Köln für Abenteurer

Für einen Tag voller Action mit Wildwasser- und Achterbahnen, Bungee-Sprüngen und Live Entertainment müssen Sie Köln zwar verlassen. Das Phantasialand in Brühl erreichen Sie aber vom Radisson Blu Hotel in nur knapp 30 Minuten mit dem Auto. In den sechs Themenparks von Fantasy bis Chinatown erleben Sie und Ihre Kinder im wahrsten Wortsinn „Fantastisches“ – unter anderem in der Black Mamba oder der weltweit steilsten Wasserabfahrt.

Etwas günstiger und gleichzeitig eine Notlösung für Regentage sind die Indoor-Spielplätze Kölns. Im Silly Billy oder Okidoki können Ihre Kinder nach Herzenslust spielen, toben und klettern. Auch im Jump House, NRWs größtem Trampolinpark, bietet sich Spaß und Action für Groß & Klein.

Aber auch eine Tour durch die Stadt ist bei schlechtem Wetter nicht ausgeschlossen und Besucher haben die Möglichkeit an einer ganz besonderen Stadtrundfahrt teilzunehmen. Bahn, Schiff und Gondel stehen auf dem Programm und mit der Rheinparkbahn, der Seilbahn, der Bimmelbahn und der Rheinfähre kann man Köln zu Land, in der Luft und zu Wasser erleben.

Teilen Sie Ihre Meinung