Die Lieblingstrends von Radisson Blu-Chefkoch Fabrizio Righetti für die Sommerküche

Die Modewelt folgt bei Farben und Formen den neuesten Modetrends, Profigourmets dagegen entdecken ständig neue Trends für Speisen und Getränke. Hotels und Restaurants berücksichtigen den Geschmack und die Anforderungen der Gäste, versuchen, Neues und Sonderangebote in die Speisekarte der Saison aufzunehmen, sogar in das klassische Frühstücksbuffet und die Verkostung bei Konferenzen. Fabrizio Righetti, der Experte für Kulinarisches im Radisson Blu Hotel, Kyiv, tut genau das. Hier präsentiert er seine Lieblingstrends für die Sommerküche, von kalten Suppen bis hin zu asiatischen Gerichten. Alle genannten Gerichte wurden bereits von Fabrizio Righetti im Hotel serviert und von den Gästen begeistert angenommen.

Asiatische Küche

Speziell für den Sommer hat Farbrizio Righette Gua Bao, das beliebte Dampfbrot aus Taiwan neu interpretiert und die klassische Füllung gegen eine Füllung aus gegrillter Hühnerbrust in Teriyaki-Soße ausgetauscht. Lecker!

2

Suppen

„Kalte Suppen sind ideal im Kampf gegen die Hitze und liefern alle benötigten Nährstoffe. Außerdem enthalten sie zahlreiche Ballaststoffe und einen hohen Anteil an Gemüse“, erklärt der Hotelkoch.

Mischen und Kombinieren

„Sie können mischen und kombinieren, was auch immer Sie möchten. Am wichtigsten dabei ist, dass nur gesunde Zutaten verwendet werden: Obst und Milchprodukte, vorzugsweise mit Ingwer und Zitrone“, sagt Fabrizio Righetti.

Salat aus Fisch und Orangen

Eine erfrischende und eher unübliche Kombination, die Sie sicher überraschen wird.

3

Leckeres in Grün

Im Sommer ist es wichtig, gesund zu bleiben und genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen; natürliche frische Produkte sind hierfür ideal. Hier kommt ein gesunder, gewagter Mix aus Avocado, Pfefferminze und Gurke.

4

Fruchtige Getränke

Ein perlendes, süßes Getränk der nichtalkoholischen Art wie der Virgin Bellini-Cocktail mit Pfirsichsaft, frischen Pfirsichstückchen und kohlensäurehaltigem Mineralwasser kann auch während einer Konferenz getrunken werden.

5

Teilen Sie Ihre Meinung