Design und Architektur: Radisson Blu-Türme weltweit

Das Radisson Blu Hotel, Lyon im hoch in den Himmel ragenden Tour Part-Dieu wird am 1. Oktober wieder eröffnet. Was für eine großartige Gelegenheit, einen Blick auf die kultigen Radisson Blu-Türme in zahlreichen Ländern zu werfen, echte architektonische Kostbarkeiten, von denen aus man eine wirklich erstaunliche Aussicht hat. Viel Vergnügen!

 

Aqua, Chicago

Chicago, eine Stadt, die Architekturfans zum Schwärmen veranlasst, besitzt eine der berühmtesten Skylines der Welt. Der sog. Aqua ist seit 2010 ein Teil davon, ein wunderschönes, 250 Meter hohes Gebäude mit einem kultigen, von einer Landschaft inspirierten Design: Der Turm war gedacht als vertikale Landschaft mit Hügeln, Tälern und Gewässern. Radisson Blu belegt 18 Etagen des mehrfach ausgezeichneten Wolkenkratzers; dieser besitzt außerdem einen der größten Dachgarten der Stadt. Auffallend sind die großartigen wellenförmigen Balkone, die das Gebäude zu umfließen scheinen.

RADBLUAQUA_2

14123324_10209750139691424_1171093935_o (1)14123593_10209750811548220_1885658656_o

 

Tour Part-Dieu, Lyon

Das Radisson Blu Hotel, Lyon wird am 1. Oktober diesen Jahres erneut eröffnet. Es befindet sich in den obersten zehn Etagen des Tour Part-Dieu, eines echten Wahrzeichens von Lyon mit 164 Metern Höhe. Die meisten Einheimischen nennen diesen Turm Le Crayon (Bleistift) wegen seiner bleistiftähnlichen Form: Er ist zylinderförmig und endet in einer 23 Meter hohen Pyramide. Wenn Sie ein Zimmer im Radisson Blu Hotel, Lyon buchen, ist Ihnen ein fantastischer Panoramablick auf die Stadt garantiert: Jedes Zimmer, die Bar, das Restaurant und sogar die Veranstaltungsräume bieten eine atemberaubende Aussicht auf Lyon, einige sogar bis zu den Alpen. 

iStock_000001011823_Large

iStock_000084079537_Full-1024x683 (1)

 

Radisson Royal Hotel, Moscow

Das Radisson Royal Hotel in Moskau, weit bekannt unter seinem ursprünglichen Namen Hotel Ukraine, ist nicht nur eine auffallende architektonische Schönheit, sondern auch ein kulturelles und historisches Wahrzeichen. Es wurde von Stalin als Teil des Projekts „Sieben Schwestern“ zum Erbau von Hochhäusern in Auftrag gegeben und 1957 eingeweiht. Mit 198 Metern ist es außerdem das höchstgelegene Hotel Europas. Oben auf dem Gebäude befindet sich eine Aussichtsplattform, die einen großartigen Blick auf die Hauptstadt Russlands bietet. Witzig: Das Gebäude war auf einer russischen Briefmarke und im Film „Das Russlandhaus“ mit Sean Connery zu sehen. Außerdem ist es ein faszinierender Ort für alle Kunstfans, denn dort sind mehr als 1.000 Kunstwerke bedeutender russischer Künstler ausgestellt.

MOSCOW-_MG_0962_m-699x466

MOSCOW-5G0A2824

 

Radisson Blu Plaza Hotel, Oslo

Mit 37 Etagen und einer Höhe von 117 Metern ist das 1989 erbaute Radisson Blu Plaza Hotel in Oslo das höchste Gebäude in Norwegen. Es ist mit 16.000 Quadratmetern Spiegelglas verkleidet; das ist mehr als die Fläche von zwei Fußballfeldern. Vom 34 Restaurant & Bar auf der 34. Etage dieses Gebäudes mit Kultstatus haben Sie eine fantastische Aussicht auf die Stadt. Übrigens ist schon der Weg dorthin ein Erlebnis: Die Gäste fahren in einem auf der Außenseite des Gebäudes angebrachten Aufzug mit Glaswänden nach oben.

OSLO_MG_3173

14139117_10209750811468218_1029298877_o

14114606_10209751536806351_766848703_o

 

Holloway Circus Tower, Birmingham

Das Radisson Blu Hotel, Birmingham befindet sich im höchsten bewohnten Gebäude der Stadt. Es wurde 2006 erbaut, ist 130 Meter hoch und erzielte den achten Platz beim 2006 Emporis Skyscraper Award 2006. Im Holloway Circus Tower befindet sich außerdem die erste vertikale Rennstrecke der Stadt: Die Teilnehmer des Laufs mussten die 658 Stufen (39 Etagen!) des Turms hinaufrennen. Der Sieger schaffte es in genau fünf Minuten und 19 Sekunden bis ganz nach oben, falls Sie versuchen möchten, diesen Rekord zu brechen.

BIRMINGHAM-Exterior_10-BHXZH-681x1024

14139111_10209751597207861_105389410_o

Teilen Sie Ihre Meinung


− 3 = five