Der September ist der Monat der Blu Planet-Initiative

Blu Planet water

In diesem September geht es bei Radisson Blu vor allem um Blu Planet , eine laufende Initiative zum Erhalt und Schutz des Wasservorrats der Erde. Im Zusammenhang mit dieser Initiative unternehmen Radisson Blu-Hotels in etlichen Ländern Aktionen, die Wasser in das Bewusstsein der Gäste rücken sollen: vom Säubern von Flüssen bis zum Organisieren von Wohltätigkeitsläufen.

Warum gerade Wasser?

Wussten Sie, dass Wasser 71 % unseres wunderbaren Planeten bedeckt, jedoch nur 1 % dieser riesigen Menge trinkbar ist?  Experten prognostizieren, dass bis 2025 mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung unter Wassermangel leidet.

Währenddessen steigern Tourismus und Hotels den Wasserverbrauch und haben dadurch einen beträchtlichen Einfluss auf die Verfügbarkeit von Wasser in den Gemeinschaften, in denen sie aktiv sind. Grund genug für Radisson Blu, etwas zu tun.

Blu Planet umfasst eine Reihe laufender Projekte, beispielsweise das Programm zur Wiederbenutzung von Handtüchern in Zusammenarbeit mit der international tätigen Wohltätigkeitsorganisation Just A Drop oder das Super Breakfast, bei dem nur wenig Wasser verwendet wird und das daher einen sehr schwachen Water Footprint hat.

Soap for Hope

Der Monat dieser Initiative ist auch die ideale Gelegenheit für den Start des brandneuen Radisson Blu-Projekts Soap for Hope: Jährlich sterben mehr als sieben Millionen Kinder an Krankheiten, die durch einfaches Händewaschen verhindert werden können. Häufig leben diese Kinder in Communitys, die Seife benötigen, sie jedoch nicht bekommen können. In jedem Radisson Blu-Hotel entstehen durch die Benutzung von Seifenstücken jährlich bis zu 1,7 Tonnen Seifenabfall. Mit Soap for Hope werden nicht aufgebrauchte Seifenstücke lokal weiterverarbeitet und der lokalen Community als kostenloser Beitrag zur Gesundheitsvorsorge geschenkt.

Blu Planet soap

Programm zur Wiederverwendung von Handtüchern

Durch Wiederverwendung ihrer Handtücher können Gäste in Radisson Blu-Hotels einen echten Beitrag leisten: Für jedes wiederverwendete Handtuch spendet das Hotel einen geringen Betrag an eine Wohltätigkeitsorganisation, die sich um den Schutz und Erhalt des Wassers kümmert. Damit tragen unsere Gäste direkt zum Schutz unseres Planeten bei, nicht nur, indem weniger Wasser verbraucht wird, sondern auch, indem die Communitys sauberes Trinkwasser erhalten, die es benötigen.

Blu Planet African people

Water Footprint

Mit dem Super Breakfast von Radisson Blu, für das nur wenig Wasser benötigt wird, wird der Wasserverbrauch und der Kohlendioxidausstoß um mehr als 20 % gesenkt. Täuschen Sie sich hier jedoch nicht: Dies bedeutet nicht, dass dieses Super Breakfast nicht köstlich schmeckt und eine große Auswahl bietet. Alles, was wir zu uns nehmen, hat einen Water Footprint; dies ist das Maß für die Menge Süßwasser, die zur Erzeugung des Produkts benötigt wird. Ein Glas Orangensaft hat beispielsweise einen Water Footprint von 200 Litern, ein Dutzend Eier einen von 2.400 Litern.

Blu Planet water

Wenn Sie über unsere Aktivitäten des Monats der Blu Planet-Initiative auf dem Laufenden bleiben möchten, lesen Sie unter dem Hashtag #BluPlanet nach und folgen Sie uns auf  TwitterFacebook und Instagram. Und wenn Sie uns das nächste Mal besuchen, denken Sie nach, bevor Sie Ihr Handtuch auf den Boden fallen lassen.

Teilen Sie Ihre Meinung